Kosmetik und Schönheit

 

Der Begriff Kosmetik umfasst die Plfege, Erhaltung und Wiederherstellung von Gesicht und Körper. Mit „Kosmetik“ verbindet man im Allgemeinen auch verschiedene Mittelchen, die der Verschönerung des Körpers dienen sollen. Kosmetika dienst gleichermassen der Reinigung und Pflege der Haut und umfasst eine Vielzahl an Substanzen wie Oele, Salben, Crèmen, Wässerchen (auch Destillate aus Pflanzen), Düften (u.a. auch ätherische Oele), Seifen, Gels, Lotionen, etc.

Kosmetik soll nicht nur verschönern, sondern dadurch auch das Lebensgefühl steigern und damit wohltuend auf Körper, Geist und Seele wirken.

Schon die Babylonier, Assyrer und Aegypter befassten sich mit Kosmetik und waren daran interessiert, Zeit in die Verschönerung ihres Körpers zu investieren.

über Claudia Schildknecht
Zauberstunden in der Kosmetik
Kurzurlaub für Könige/Königinnen: